7.000 Euro - Sparkasse Allgäu fördert erneut den Ski-Nachwuchs

Seit 1997 fördert die Sparkassen-Finanzgruppe die Eliteschulen des Sports als einziger Partner aus der Wirtschaft. Wie in den vergangenen Jahren erhielt dadurch das Skiinternat Oberstdorf auch dieses Jahr wieder 7.000 Euro. Denn um zu Spitzenathleten heranzuwachsen, bedürfen die Sportlerinnen und Sportler heutzutage einer langfristigen, systematischen und gezielten Förderung. Die hat sich die Sparkassen-Finanzgruppe als Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes und des deutschen Behindertensportverbandes zur Aufgabe gemacht. „Die Fördersumme von 7.000 Euro ist für die Verbesserung des Umfeldes der Athleten vorgesehen, die hier die Eliteschule besuchen und sich gleichzeitig auf ihre sportlichen Höhepunkte vorbereiten. Die schulischen und sportlichen Erfolge von David Mach zeigen, dass sich unsere Förderung unmittelbar auswirkt“, unterstreicht Josef Maierhofer, Verantwortlicher für Spenden und Sponsoring bei der Sparkasse Allgäu.

 

Foto v.l.n.r.: Florian Kuiper - Skiinternat Oberstdorf, Christian Böck - Sparkasse, David Mach –Elite Schüler des Jahres 2020,  Josef Maierhofer - Sparkasse