Fischer und Beckhaus neue Deutsche Meister

Jana Fischer und Leon Beckhaus haben sich im Rahmen des ersten von zwei Europacup-Snowboardcross-Rennen in Grasgehren erstmals den Deutschen Meistertitel gesichert.

 

Während Fischer als Sechste und damit bestplatzierte Teilnehmerin von Snowboard Germany zu Meisterehren kam, überzeugte Beckhaus bei den Männern mit seiner ersten EC-Finalteilnahme und Rang drei in der Endabrechnung.

 

„Es lief heute insgesamt ganz gut, besonders in der zweiten Bank habe ich immer den Grundstein für das Überstehen der Runden legen können. Ich war ganz gut drauf, hätte aber nicht gedacht, dass ich den Titel mit nach Hause nehme. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung“, so der 18-Jährige aus München, der sich damit als erster der deutschen Boardercrosser das WM-Ticket für die Sierra Nevada kommenden März sicherte.

 

Neben Beckhaus schafften Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 18) und Paul Berg (Konstanz, 25) als Zweiter bzw. Dritter den Sprung aufs DM-Treppchen.

 

Jana Fischer (Bräunlingen, 17), im letzten Jahr noch Zweite der Deutschen Meisterschaft, sagte nach ihrem ebenfalls besten Europacup-Ergebnis: „Nachdem das Training nicht so gut lief, waren die K.o.-Duelle sehr ordentlich, auch wenn ich im Halbfinale dann Pech hatte, nachdem es an der Corner geknallt hat. Mit Platz sechs bin ich aber super zufrieden. Dazu noch Deutsche Meisterin, da kann ich mich nicht beklagen.“

 

Bei den Damen wurde Vorjahressiegerin Hanna Ihedioha (Geisenhausen, 19) Vizemeisterin. Eine dritte Deutsche war nicht am Start.

Der Sieg im Europacup-Rennen selbst ging an Julia Pereira (FRA) als auch Adam Lambert (AUS). Morgen findet der zweite SBX des Europacup-Stopps in Grasgehren statt.